• Informationen zur Stadt Erfurt
  • Der Erfurter Weihnachtsmarkt

Herzlich willkommen in unserer schönen Landeshauptstadt Erfurt


Erfurt hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung vollzogen. Die Landeshauptstadt ist mit über 200.000 Einwohnern die größte Stadt Thüringens und zählt neben Jena und Gera zu den drei Oberzentren des Freistaates. Die erste urkundliche Erwähnung der Stadt erfolgt bereits im Jahr 742 im Zusammenhang mit der Bistumsgründung. Im Mittelalter zählte Erfurt nach Einwohnern zu den größten deutschen Städten, nur Köln, Nürnberg und Magdeburg waren größer.

Die Bedeutung Erfurts im Mittelalter spiegelt sich bis heute im Stadtbild wider, die Landeshauptstadt verfügt über einen der größten zusammenhängenden mittelalterlichen Stadtkerne Europas. Vom Reichtum der Stadt zeugen viele Bürgerhäuser, aber auch die zahlreichen mittelalterlichen Warenlager in der Altstadt. Das vielleicht bekannteste Bauwerk des mittelalterlichen Erfurts ist die Krämerbrücke, eine mit Fachwerkhäusern bebaute Brücke über den Fluss Gera, die bis heute eine Vielzahl kleiner Geschäfte und Kneipen beherbergt. Ihre Bedeutung verdankt die Stadt zwei Faktoren: Sie war ein Zentrum des Waid-Handels, der blaue Farbstoff der Thüringer Waidpflanze war weithin begehrt. Und – Erfurt liegt an der Kreuzung zweier wichtiger Handelswege: Die Via Regia verband Frankfurt/Main über Erfurt mit Leipzig und die wichtige Nord-Süd-Verbindung zwischen Nürnberg und Hamburg durchquerte ebenfalls unsere thüringische Metropole.

Bis heute wirkt sich die zentrale Lage der Stadt positiv auf ihre Entwicklung aus. Sie ist nicht nur Verwaltungszentrum des Freistaats, sondern zugleich die Heimat zahlreicher europaweit agierender Logistikunternehmen. Die neueste Ansiedlung, das zentrale Buchlager der knv-Logistik seit dem letzten Jahr etwa ein Viertel des deutschen Buchmarktes und hat etwa 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen.

Unser Erfurter Wirbelsäulensymposium findet zeitgleich mit dem Start des bekannten Erfurter Weihnachtsmarktes statt. Zum 168. Mal drehen sich vor der imposanten Kulisse des Erfurter Mariendoms und seiner Nachbarkirche St. Severi die Karussells, duften die frisch gebrannten Mandeln und bieten zahlreiche Kunsthandwerker ihre originellen Geschenkideen an. Mehr als ein Geheimtipp ist übrigens der Mittelalter-Weihnachtsmarkt auf dem Wenigemarkt, nur rund 300 Meter Luftlinie vom Tagungsort entfernt.

Seien Sie herzlich willkommen zum Erfurter Wirbelsäulensymposium, nicht nur der einmalige Veranstaltungsort, das Augustinerkloster zu Erfurt wird Sie begeistern, sondern auch die zahlreichen kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten unserer schönen Stadt – Genießen Sie Ihren Aufenthalt in Erfurt, und nehmen Sie sich die Zeit für einem interessanten Stadtspaziergang. Bei unserem Gesellschaftsabend am Freitag, 30. November im Erfurter Speicher, gibt Ihnen Einblick das Nachtleben der Landeshauptstadt, wir treffen uns nämlich in einem urigen Kneipenrestaurant mit Live-Kultur. (Beginn 20 Uhr, Teilnahmegebühr 35,- €/Person)


Herzlich willkommen in unserem Erfurt, auf das wir mit gutem Grund sehr stolz sind!

Foto: Erfurter Impressionen


Für Ihr individuelles Rahmenprogramm möchten wir Ihnen drei besondere Aktivitäten vorschlagen, evtl. erforderliche Buchungen nehmen Sie bitte selbst vor:

Stadtrundgänge durch Erfurt
Beginn:
Dauer:
Start:
11:00 Uhr und 14:00 Uhr
ca. 2 Stunden
Tourist Information Erfurt, Benediktplatz 1
(am Fischmarkt hinter dem Rathaus)
Beitrag:
Buchung:
7,- €/Person
www.erfurt-tourismus.de/stadtfuehrungen-und-rundfahrten/
Fahrt mit dem Weihnachtsexpress
Beginn:
Dauer:
Start:
täglich ab 10:30 Uhr stündlich bis 15:30 Uhr
ca. 45 Minuten
Haltestelle für Rundfahren am Domplatz
Beitrag:
Buchung:
7,- €/Person
www.erfurt-tourismus.de/stadtfuehrungen-und-rundfahrten/
Erfurter Weihnachtsmarkt
Öffnungszeiten: Sonntag - Mittwoch
Donnerstag
Freitag & Sonnabend
10 – 20 Uhr
10 – 21 Uhr
10 – 22 Uhr
Website: www.erfurter-weihnachtsmarkt.eu